So gestaltet ihr das perfekte Plakat

A1 PlakatMit einem Plakat generiert ihr Aufmerksamkeit, erreicht ein großes Publikum und vermittelt wichtige Informationen – solange es originell gestaltet ist! Wir haben einige Tipps für ein erfolgreiches Werbeposter für euch zusammengestellt.

1. Was möchte ich kommunizieren?

Überlegt euch zuerst, welche die wichtigsten Punkte sind, die ihr übermitteln möchtet. Generell sollte man die klassischen „W-Fragen“ beantworten: Wer, Wo, Wann, Was, Wie und Warum? Macht euch danach klar, an wen eure Botschaft gerichtet ist: Wer ist eure Zielgruppe und mit welchen Mitteln könnt ihr diese am besten erreichen? Hiernach richtet sich später die Platzierung des Plakats: Breite Streuung vs. punktuelle Zielgruppenansprache.

2. Aufmerksamkeit anziehen

Bei der Menge an Plakaten und Postern, die wir täglich sehen, gehen wir an den meisten vorbei, ohne diese zu beachten. Ihr braucht also einen Eyecatcher, damit Personen auf euer Poster aufmerksam werden. Wie könnt ihr euer Publikum neugierig machen?

Plakat UNESCO Tag der Muttersprache 2010 By: By UNESCO via Wikimedia Commons

Plakat UNESCO Tag der Muttersprache
By: UNESCO [Public Domain], via Wikimedia Commons

Versucht eine Emotion oder eine Stimmung zu kreieren, die zu eurem Inhalt passt. Geht es beispielsweise um eine Werbung für eine Bank, muss das Plakat Vertrauenswürdigkeit signalisieren.

3. Nicht überfordern

Euer Plakat soll die Blicke auf sich ziehen und es muss gleichzeitig auf den ersten Blick inhaltlich zu erfassen sein. Da die meisten Menschen vor Plakaten nicht stehen bleiben, muss der Inhalt innerhalb weniger Sekunden übermittelt werden können.

Deswegen: Je knackiger die Informationen, desto besser. Längere Texte sind fehl am Platz. Auch die Farbwahl ist entscheidend. Probiert aus, welche Farbkombinationen von Text und Hintergrund am angenehmsten und leichtesten zu lesen sind.

4. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte..

Poster Band Experiments York By: Nzwj (Hamilton Live Music Trust) via Wikimedia Commons

Poster Band Experiments York
By: Nzwj (Hamilton Live Music Trust) [Public Domain], via Wikimedia Commons

..wenn es für sich selbst spricht. Gibt es ein Bild, eine Grafik oder ähnliches, das selbsterklärend ist und eure Botschaft unterstreicht?

Bilder machen nicht nur neugierig, sondern prägen sich auch besonders gut ins Gedächtnis ein.

Es darf jedoch auch nicht durch zu viele Details vom eigentlichem Inhalt ablenken. Es muss – im wahrsten Sinne des Wortes – plakativ sein.

Am besten eignet sich ein Bild/eine Grafik mit hohem individuellen Wiedererkennungswert: Ein Logo, eine spezielle Person, eine Farbkombination.

5. Kritisch überprüfen

„Kill your darlings“ lautet ein beliebtes Schriftstellermotto. Auch wenn wir manchmal überzeugt sind, mit unserem Plakat, im Falle des Autors mit einem Satz, eine geniale Idee gehabt zu haben, sehen wir manchmal vor lauter Selbstzufriedenheit die Fehler nicht. Holt euch eine zweite und dritte Meinung ein, bevor ihr euch entscheidet, das Poster zu drucken.

Ihr könnt auch mit zwei Tricks überprüfen, welchen Effekt euer Plakat erzielt: Zeigt einer unbeteiligten Person das Plakat nur 2-3 Sekunden lang. Lasst euch dann erzählen, was die Testperson in dieser Zeit an Informationen und Eindrücken mitgenommen hat.

Ihr könnt das Poster auch vorübergehend in einer Umgebung anbringen, in der es auch später zu sehen sein wird. Fällt es direkt auf oder braucht man mehrere Anläufe, um es zu entdecken?

Zu guter Letzt

Beachtet schließlich noch für ein gutes Druckergebnis, dass euer Entwurf eine Mindestauflösung von 220 dpi haben sollte. Wir bieten euch UV- und wetterbeständige Posterdrucke in verschiedenen Ausführungen an. Alle verfügbaren Plakatgrößen findet ihr in unserem Shop!

2 thoughts on “So gestaltet ihr das perfekte Plakat

  1. Pingback: Eure Abi-Party - So läuft alles glatt! - Einlassband.eu Blog

  2. Pingback: Der Publikumsmagnet - Public Viewing zur WM 2014 - Einlassband.eu Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.